Auf dem Markt, gibt es seit einiger Zeit Arbeitsschutzsicherungen (ASS) die helfen bei einem Kurzschluss die Energie des Störlichtbogens extrem klein zu halten und schwere Verbrennungen praktisch auszuschliessen.

In Deutschland hat man damit gute Erfahrungen gesammelt. Besonders geeignet bei Arbeiten unter Spannung (AuS2) und Grabarbeiten in der Nähe von Kabelleitungen / Rohrblock oder Spitzarbeiten. Vorteilhaft einzusetzen in Ringnetzen da unterbruchsfrei die Sicherungen gewechselt werden kann. Bei Stich- und Strahlennetzen müsste die Leitung erst ausgeschaltet werden um die Sicherungen zu tauschen- da kann man die Arbeit auch gleich Spannungslos erledigen.

Ebenso ist das Schadenausmass für die Anlage viel kleiner und kann im besten Fall nach kurzer Überprüfung und Reinigung wieder in Betrieb genommen werden. Unser EVU hat in den letzten 3 Jahre positive Erfahrungen mit den ASS gemacht.

Auf das die Netzbauwelt etwas sicherer wird.

Marcel Rossel

 

Arbeitsschutzsicherungen

Sie müssen sich zuerst einloggen oder registrieren um Kommentare zu schreiben. Rechts finden sie das Login-Formular.